Weinfamilie Flick – Pinot Noir

16. September 2013 von Frank, Deutschland, Keine Kommentare

Ich erinnere mich gut an meine letzte Station auf der Rheinhessen Städtetour. Es war kurz vor dem Ende der Veranstaltung, als meine Zunge schon wund war und mich bis dato nur die Rotweine von Geils beeindruckten. Links von der Tür stand Alexander Flick mit seinem Weinen. Die Weißen habe ich außer Acht gelassen, da kaum noch Zeit war. Die Roten waren jede Minute Wert und brachten mir einen schönen Abschluss einer interessanten Veranstaltung.

Zu den „Jungen Wilden“ und der „Generation Riesling“ gehört Alexander Flick. Dem deutschen Wein ein neues Gesicht zu geben, abseits der gewohnten Trampelpfade Neues zu entdecken, das Maximale aus Boden und Frucht zu keltern, seine Passion. Mit moderner Kellertechnik, als auch mit traditionellem Barrique. Alexander Flick steht für lebendige, fruchtige Weißweine und vielschichtige Rotweine, so wie dieser Pinot Noir hier.

Das Weingut der Winzerfamilie Flick liegt im Bechtolsheim zwischen Mainz und Worms mitten in Deutschlands größtem Weinanbaugebiet Rheinhessen. Die erste urkundliche Erwähnung dieses Gutes stammt aus dem 16. Jahrhundert, als Hans Christian Flick einen Weinberg am Fuße des Petersberges erwarb.

Weinfamilie Flick – Pinot Noir 2011

Weinfamilie Flick – Pinot Noir 2011

Weinfamilie Flick – Pinot Noir 2011

Helles, klares Rot ohne Fenster am Glas. Würziger Duft nach Brombeere und einem Hauch Asche. Leicht alkoholische Nase, die nach einer halben Stunde verfliegt. Etwas Säure, aber insgesamt sehr weich. Karamell und dunkle Schokolade dominieren von Beginn an. In der Frucht Holunder und Brombeere. Langer, fruchtiger Abgang mit einem Touch Vanille und überraschendem Süßholz Ende, eingebettet in einer soliden Tanninstruktur. Eleganter Körper, aber noch etwas kantig hier und da. Der braucht also viel Geduld oder sollte noch ein paar Jahre in den Keller. Denn erst nach einer Stunde nimmt der Wein richtig Fahrt auf und wirkt rund, harmonisch und elegant, manchmal fast wie ein Likör. Ein sehr guter Spätburgunder zu einem guten Preis. Davon werde ich mir was in den Keller legen müssen.

Weinfamilie Flick - Pinot Noir

Jahrgang2011
WeingutWeingut Flick
LandDeutschland
RegionRheinhessen / Bechtolsheim
Rebsorte(n)Spätburgunder
Liter0.75
Alkohol12,5%
Tags, , , ,


Beitrag kommentieren

Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar zu schreiben.