Wein aus Kanada – Alvento Winery

30. Dezember 2010 von Frank, Kanada, 1 Kommentar

Kanadischen Wein bekommt man ja nicht alle Tage ins Glas. Umso mehr freuen wir uns einige Weine der kanadischen Alvento Winery probieren zu dürfen.

Die Alvento Winery liegt im Hafenviertel der Niagara-Halbinsel am Lake Ontario in der Nähe von Toronto. Der Weinberg ist nur 5 Hektar groß und wird von sandigen Lehmböden bestimmt.

Gegründet 2001, von dem toskanischen Winzer-Paar Bruno und Elyane Moos und dem Weinsammler Morrie Neiss, verfolgen Sie die Philosophie der Entschleunigung um höchst mögliche Qualität in die Weine zu bringen. Sie verbringen so die meiste Zeit in Ihrem Weinberg und produzieren vier Rotweine und einen Weißwein.

Wir degustieren zwei der Rotweine:

Alvento Emilie 2007

Kräftiger ätherischer Duft nach Pflaumen und Leder. Dunkles Rubinrot, angenehme Säure mit fruchtigen Kirsch-Aromen. Weiche Tannine, Vanille und Pfeffernoten im Abgang. 70% Cabernet Franc und 30% Merlot wirken Französisch.

Alvento Elige 2006

Obwohl nur 12,5% Alkohol schmeckt er kräftiger als der Emilie und ist auch in der Farbe etwas dunkler. Hier ist neben 33% Merlot und 2% Cabernet Franc ein Cabernet Sauvignon mit 65% der Hauptbestandteil. Ausgewogene Struktur mit milden Tanninen begleiten die schönen Fruchtaromen von Cassis und rote Beeren. Butterweich im Gesamteindruck, der sich mit jeder offenen Stunde verbessert.
Beide Weine erinnern an französischen Wein der alten Schule und sind sicherlich mal einen Versuch wert.

Umgebungskarte

Alvento Elige 2006

Bewertung85/100
Preis/Leistungok
TypRotwein
Jahrgang2006
WeingutAlvento Winery
LandKanada
RegionOntario
Rebsorte(n)Cabernet Sauvignon 65%, Merlot 33%, Cabernet Franc 2%
Liter0.75
VerschlussNaturkork
Alkohol12,5%
Tags, , , , , ,


1 Kommentar zu diesem Beitrag

  1. Danke für diesen Tipp! Die Winery werde ich mir für meinen nächsten Besuch in der Niagara Weinregion vormerken. Ich bin immer auf der Suche nach neuen – und guten – Weingütern dort.

    Monika @ Kanada Reisen am 3. Mai 2012 um 14:44


Beitrag kommentieren

Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar zu schreiben.