Thema: Sangiovese


Ampeleia – Slow Wine aus der Toskana

IGT Costa Toscana Ampeleia

Heute mal Italien, genauer im Landesinneren der Toskana. Einige Kilometer nördlich von Grossetto, in Sichtweite von Roccatederighi, liegt das Weingut Ampeleia. Vom Tourismus nahezu unberührt findet man hier eine raue Landschaft vor, die das Weintrio um Winzerin Elisabetta Foradori, Thomas Widmann und Giovanni Podini so faszinierte, das sie hier 2002 ... weiterlesen... »


Siro – der Gratena Nero aus Arezzo

Siro Fattoria di Gratena

Der erste Schluck des Siro kommt sehr samtig daher. Trotz seiner - und das muss man mal vorab stellen 15% - schmeckt er nicht übertrieben alkoholisch. Der Siro von der Fattoria di Gratena aus der Toskana verbirgt eine eigentümliche Geschichte. Aber langsam der Reihe nach… Beppone war in den 1970er ... weiterlesen... »


Castello di Lucignano – Der Trank der Römer

Castello di Lucignano Chianti Classico

In einer der schönsten Gegenden des Chianti Classico liegt das Castello di Lucignano auf einem Hügel zwischen Weinbergen und Olivenhainen. Von dem herrschaftlichen Schloss aus betreut das Unternehmen ein anspruchsvolles Weingut und ein traditionelles Restaurant gehobener Klasse. Von den 51 Hektar Land des Gutes sind momentan 16 dem Weinbau vorbehalten. ... weiterlesen... »


Toskana – Vino Nobile Di Montepulciano

Vino Nobile Di Montepuliciano 2003

Im Glas der Pulcino ein 2003er Vino Nobile Di Montepulciano. Die letzte Flasche einer Kiste, die ich 2006 in Montepulciano gekauft habe. Ich kann mich noch gut an den heißen Nachmittag erinnern, an dem ich mich durch mindestens fünf etruskische Grabhöhlen getrunken habe, die im Dörfchen Montepulciano als Kellereien ... weiterlesen... »