Quinta da Ribeirinha – Vale de Lobos

6. Juni 2017 von Frank, Portugal, Kommentare deaktiviert für Quinta da Ribeirinha – Vale de Lobos

Weiter geht es auf unserer Tejo Tour. Heute geht es um zwei Weine von der Quinta da Ribeirinha. Den Vale de Lobos – Grande Escolha José e Violante hat Uli ja schon gut beschrieben, daher spar ich mir das hier. Der Vollständigkeit halber wollen wir uns heute um den Touriga National und den Fernao Pires von der Quinta da Ribeirinha kümmern.

Die Weinstöcke der Quinta da Ribeirinha sind auf Lehm-Kalkstein-Boden gepflanzt. Es herrscht ein trockenes, mediterranes Klima. Die wichtigsten Sorten die hier angebaut werden sind Trincadeira Preta, Touriga Nacional, Tinta Roriz, Fernão Pires, Trincadeira das Pratas, Verdelho und Alicante Bouchet.

Es werden neben den autohonen Trauben auch einige internationale Sorten in einzelnen Parzellen gepflanzt, wie zB. Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdout, Sauvignon Blanc, Chardonnay.

Vale de Lobos White

Bestehend aus 100% Fernao Pieres, liegt er blassgelb im Glas. Die Nase Floral, am Gaumen würzig mit feinem Schmelz. Die Säure ist frisch, die Frucht tropisch, insbesondere nach Ananas. Insgesamt sehr trinkig, mit einer guten, mineralischen Länge. Ich habe den Wein über drei Tage getrunken und am Besten hat er mir am dritten Tag gefallen. Da war er schön vollmundig und rund, weniger Säure und mehr Schmelz. Die 13% sind auch nicht ohne. Ein würziger Wein, der mal eine gute Alternative zum Riesling ist. Was gewonnen hat er auch: Goldmedaille Mundus Vini 2010.

Vale de Lobos – Touriga Nacional

Eigentlich zu jung. Der sollte noch ein wenig liegen, denn die Tanninstruktur ist auch am zweiten Tag noch ruppig. Sattes, dunkles Rot im Glas, typisch Touriga mit roter Zunge. In der Nase Muskatnuss und Liebstöckel, am Gaumen fruchtig und vollmundig mit einer guten schmelzigen Breite die der Nase entspricht. Im Finale die herben Gerbstoffe, die langsam abklingen und eine Schicht Anis freilegen. Der Wein hat eine gute Länge mit etwas Vanille am Ende. Zum Essen wirkt er geschmeidiger und feiner und ist zu kräftigen Speisen ein guter Begleiter. Insgesamt ein herzhafter, würziger Touriga mit Lagerungspotential.

Vale de Lobos - Touriga Nacional

Jahrgang2013
WeingutQuinta da Ribeirinha
LandPortugal
RegionTejo
Rebsorte(n)Touriga Nacional
Lagerfähigkeitmin. 5 Jahre
Tags, , ,


Kommentare geschlossen.