Miguel Torres Wine Course 2016 – Eine Weinreise nach Katalonien

14. Juni 2016 von Frank, Spanien, Kommentare deaktiviert für Miguel Torres Wine Course 2016 – Eine Weinreise nach Katalonien

Ich war schon etwas überrascht, als ich die Einladung zum „Torres Wine Course 2016“ nach Villafranca erhielt. Natürlich habe ich mich sehr gefreut und bin mit dem Flieger erwartungsvoll nach Barcelona geflogen.

Nach meiner Ankunft in Barcelona wurde ich freundlich empfangen und mit zwei weiteren Teilnehmer, einen brazilianischen Weinhändler aus Dublin und einem russischen Sommelier, in einem Shuttle Bus nach Vilafranca del Penedès gebracht.

Vilafranca

Vilafranca

Vilafranca del Penedès ist ein ruhiges Städtchen, dort wird die Siesta noch ausgiebig praktiziert. Mittags ist hier kaum jemand unterwegs. Und dann ging es los. Nach einer Ruhephase wurden alle Teilnehmer mit einem Cava begrüßt und zu einem naheliegenden Restaurant gleitet. Dort trafen wir dann auf den Meister selbst, der sprachgewandt die 15 Teilnehmer begrüßte.

Begrüßung mit Miguel Torres

Begrüßung mit Miguel Torres

Ich hatte die Ehre direkt neben Miguel Torres speisen zu dürfen, ein außergewöhnlicher Mann, der eine Menge von Politik und Geschichte versteht und nebenbei viele Sprachen spricht. Der Pioneer des spanischen Weinbaus betont in seiner Ansprache das es ihm um die Qualität geht, das jedes Jahr alles unternommen wird um das best mögliche Ergebnis und die höchst mögliche Qualität zu erreichen. Ein sehr beeindruckender, kurzweiliger Abend.

Das Programm für die fünf Tage war streng organisiert und picke packe voll mit Terminen. Unten in der Gallery findet Ihr die einzelen Stationen.

Great Jean Leon Wine

Great Jean Leon Wine

Wunderbar der zweistündige Kurs, den Miguel Torres höchstpersönlich führte. Die Powerpoint Präsentation des Vortrags kann ich hoffentlich zu einem späteren Zeitpunkt nachreichen. Anschließend gab es das erste Tasting mit ausgesuchten Weinen aus Spanien und Chile. Es waren auch einige Fassproben dabei. Anschließend fuhren wir zu der Jean Leon Winery, die wir ja schon besprochen haben. Dort gab es natürlich auch ein Tasting mit Spitzenweinen von Jean Leon. Der Keller mit seinen zahlreichen Magnums ist auf jeden Fall eine Reise wert, ganz abgesehen von der fantastischen Landschaft.

Nach Jean Leon fuhren wir zur Torres Nursery. Dort konnten wir uns von den praktizierten Visionen von Miguel Torres überzeugen. Neben der Reaktivierung alter autohoner Trauben bis zu einem Treibhaus für Rebstöcke in dem das Klima mit einem höheren CO2 Anteil simuliert wird, um die Auswirkungen des Klimawandels rechtzeitig zu studieren. Am Abend stand dann das Dinner im Restaurant Marejol, Vilanova i la Geltrú auf dem Programm.

Am nächsten Tag fuhren wir ins Priorat (El Lloar), einer der interessantesten Weinregionen Spaniens. Nach dem Tasting hatten wir Lunch im El Celler de l’Aspic in Falset. Danach zurück zum Hotel und nach etwas Freizeit fuhren wir zum Waltraut Cellar. Waltraut ist die Frau von Miguel und leitet die Miguel Torres Stiftung. Dort hatten wir ein komplettes Blindtasting, das neben den Weinen auch das Essen mit einbezog. Einer der witzigsren Momente der ganzen Tour.

miguel-torres-wine-course-2016- (125)Am Donnerstag fuhren wir zum Mas Rabell Estate, das zum Teil aus dem 14 Jahrundert stammt. Es gab einen Kurs in ‚New Trends in Oenology‘, geleitet von Josep Sabarich, dem Technischen Direktor der Torres Winery. Später besuchten wir den Brandy Keller. Nach dem Essen und einer Olivenöl Probe hatten wir dann Examen. Verschiedenste Fragen rund um Torres Winery galt es zu beantworten. Der Klassenbeste bekam beim Abschlussdinner von Miguel Torres Junior eine goldene Auszeichnung überreicht. Von dort ging es direkt nach Barcelona ins Silken Gran Hotel Havana und dann ins Restaurant Windsor um beim Galadinner die Diplome entgegen zu nehmen. Leider konnte ich am Freitag nicht mehr teil nehmen, da ich von Barcelona auf direktem Wege zum Mythos Mosel war. Der Torres Wine Course war sehr beeindruckend und ein Feuerwerk von Eindrücken visueller und sinnlicher Art. Besonderen Dank gilt der Agentur Geradeaus Kommunikation und dem Torres Team, die all das möglich gemacht haben.

Teilnehmer Miguel Torres Wine Course 28th Edition

Ms. Gorgina Guadalupe Purchase Director CMR Mexico
Mr. Carlos Pinto Sommelier The Sea Container Mondrian Hotel London, United Kingdom
Mr. Jim van der Hoff Sommelier Silveren Spiegel Restaurant Amsterdam, Nederlands
Mr. Jean Sébastien Tremblay Sommelier L’Estérel Hotel Quebec, Canada
Mr. Vladislav Markin Restaurant Kutuzovskii 5 Moskau, Russia
Mr. Leonardo Alvez Jimmy Redmonds Off licence Dublin, Ireland
Mr. Fredrik Sjölin Sommelier Nääs Fabriker Restaurant Sweden
Mr. Alton Scott Wine Director Ladejarlen Gastropub Norway
Mr. Christopher Leigh Morgan Divisional Beverage Manager, Landry’s United States
Mr. Taneli Lehtonen Sommelier Restaurant Muru Finland
Mr. Renatas Jauniskis Sommelier & Manager Restaurante Ti’ana Lithuania
Ms. Ketri Leis Sommelier Leib, Resto ja Aed Restaurant Estonia
Mr. James Dawkins General Manager The Scene Dubai
Mr. Joao Adriano Pichetti Sommelier DOM Restaurant Brazil
Mr. Frank Dobry Journalist Weinding.de Germany
WeingutTorres
LandSpanien
Tags, , , , , , ,


Kommentare geschlossen.