Los Molinos Gran Reserva

4. November 2009 von Frank, Spanien, 1 Kommentar

Im Test: Mundus Vini-Silbermedaillenträger Los Molinos aus der Wein-Offensive von Edeka.
Das Weinlager von Félix Solís ist voll automatisiert und wohl das größte in Europa. Es besitzt eine Kapazität von 18 Millionen Flaschen jährlich mit zunehmender Expansion bis zu angestrebten 30 Millionen. Hier wird hochprofessionell gearbeitet und nichts dem Zufall überlassen.

Heute vermarktet Félix Solís 70 Prozent aller Weine, die sich unter dem Siegel der DO Valdepeñas auf dem internationalen Markt befinden. Darunter sind Marken wie Viña Albali, Albali Arium, Diego Almagro, Soldepeñas, Peñasol, Consigna und Orquestra und eben auch unser heutiger Gast im Glas: Los Molinos.

Edeka beschreibt diesen Wein wie folgt:

„Die Bodega Felix Solis zählt zu den renommiertesten Weinkellereinen Spaniens. Eines Ihrer begehrten Aushängeschilder ist der Los Molinos Gran Reserva – ein Facettenreicher, kraftvoller und geschmeidiger Rotwein, der über zwei Jahre in Holzfässern und über weitere drei Jahre in der Flasche reift. Der tiefrote Spanier vereint opulente Fruchtaromen, eine ausgeprägte Holznote und samtige Tannine zu einem erlesenen Genuss. Als feierlicher Tropfen für die Festtage ist dieser Gran Reserva erste Wahl “

Soweit, sogut.

los-molinos-gran-reservaTraditionell im Goldnetz, mittleres Rot mit pfeffrigem Duft. Für seine Fruchtaromen aus Cassis, Dörrpflaume, Laktrize, Vanille und einem Hauch von Minze braucht dieser Gand Reserva seine Zeit um sich zu öffnen. Anfangs enttäuschend, kommt er erst nach gut anderthalb Stunden zur Geltung. Die Tannine sind schon recht staubig, trocken und hinterlassen einen pfeffrigen, belanglosen Nachgeschmack.

Für €5.99 sicherlich kein Top-Schnäppchen, aber interessant. Wer die üblichen guten Garnacha/Tempranillio-Fruchtbomben mit wenig Gerbstoffen sucht, wird hier nicht fündig. Das Holz dominiert dann doch zu sehr und überwiegt letzendlich die feinen Frucht-Nuancen. Der Wein ist trotzdem grundsolide, aber nicht das was ich für die Festtage mitbringen würde.

Hier gehts zum Test des Chiantis von Piccini

Los Molinos Gran Reserva 2002 Valdepeñas DO

Bewertung80/100
Preis/Leistungok
AuszeichnungenMundus Vini Silber
TypRotwein, Gran Reserva
Jahrgang2002
WeingutFelix Solis
LandSpanien
RegionValdepeñas DO
Rebsorte(n)Tempranillio
VerschlussNaturkorken
Alkohol13%
Tags, , , , , ,


1 Kommentar zu diesem Beitrag

  1. Ich hatte einige Flaschen 2002er geschenkt bekommen, kannte den Wein noch nicht, und hatte eine davon eben geöffnet vor mir, als ich bei der Webrecherche auf den Beitrag stiess.
    Hervorragende Beschreibung. Sprachlich und inhaltlich kaum besser auf den Punkt zu bringen – sehr schön nachvollziehbar beim Trinken. Danke

    Pearldiver am 4. März 2011 um 22:13


Beitrag kommentieren

Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar zu schreiben.