La Mancha Fachverkostung im Excelsior Ernst in Köln

20. Mai 2015 von Frank, Spanien, Keine Kommentare

Heute waren wir zu Gast auf der Fachverkostung „La Mancha – Weine die eine Entdeckung wert sind“ im Excelsior Hotel Ernst in Köln am Rhein. Nach der Freien Verkostung von rund 35 frischen Weißweinen und ausdrucksstarke Rotweinen aus der spanische La Mancha Region lud Peer F. Holm zum Seminar.

Humorvoll und sehr kurzweilig referierte er eine gute Stunde lang über das Flache Land (al manschara), so die Übersetzung die ursprünglich aus dem Arabischen stammt. Ich fasse den Inhalt hier einmal kurz zusammen.

la-mancha_ (2)Das Anbaugebiet liegt im Zentrum Spaniens, im südlichen Bereich der zentralen Hochebene auf einer Höhe von 500 bis zu 1000 Meter. Hier herrscht ein strenges Kontinentalklima mit sehr heißen Tagen und kühlen Nächten mit ca. 3.000 Sonnenstunden pro Jahr. Die geringen Niederschläge von 300-400 mm jährlich schützen die Reben vor Krankheit von Natur aus und so ist der ökologische Weinbau hier recht einfach und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Die Böden bestehen aus sandigem Kalk mit Ton und sind Rot gefärbt durch das Eisenoxid im Grund. Geringe Stockdichte sind dem dürftigen Niederschlag angepasst und ist hier die klassische Anbaumethode.

Die Region selbst hat eine Fläche von 30.700 Quadratkilometer, davon werden 165.206 Ha als Weinbaufläche genutzt. Es gibt 16.130 Weinbauern und 263 Bodegas, davon 115 mit Holzfasslager, 130 mit Weinexport und 138 mit Flaschenwein. Nur 10% der Weine werden als DO-Weine vermarktet.

70% der Rebflächen sind mit Weißen Sorten bepflanzt, davon ist Airén die bedeutenste Rebsorte, obwohl die Bestockung stark zurück gegangen ist. Weitere Sorten sind Macabeo und Verdejo. Bei den Roten Tempranillo, Granacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot und Moravia, eine alte lokale Rebsorte, die leider schon kurz vor dem Aussterben zu stehen scheint.

la-mancha_ (5)Die freie Verkostung, als auch das anschließende Dinner, wurden musikalisch von dem spanischen Gitarristen und Sänger Ricardo Fernandez Del Moral begleitet. Das gab der Veranstaltung noch mal einen ganz besonderen Zauber und man konnte beobachten wie Gäste verträumt der Musik lauschten und dabei Ihren Gedanken nachgingen. Ein grossartiger Abend.

WeingutLa Mancha Wines
LandSpanien
Tags, , ,


Beitrag kommentieren

Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar zu schreiben.