Jean Leon – Ein New Yorker Taxifahrer der von Wein träumte

11. April 2016 von Frank, Spanien, Kommentare deaktiviert für Jean Leon – Ein New Yorker Taxifahrer der von Wein träumte

1928 machte sich Jean Leon als 19-jähriger auf in die weite Welt. Nach Paris und New York landete er schließlich in Hollywood. Dort lernte er Hollywood-Gigant James Dean kennen, die beiden freundeten sich an und eröffneten am 1. April 1956 das weltberühmte Restaurant „La Scala“ in Beverly Hills. Schauspieler, Direktoren und Politiker gingen ein und aus, das „La Scala“ wurde schnell Treffpunkt der schillernden Kinowelt, Stars wie Dennis Hopper, Paul Newman oder Robert Wagner gehörten zum Stammpublikum.

jean-leon2Doch Jean Leon hatte noch einen Traum: Sein eigenes Weingut. Ihm sei trotz allem nicht möglich, einen seinem Geschmack entsprechenden Wein anzubieten. So entschloss er sich, 1963 eine eigene Bodega zu gründen und einen eigenen Wein zu erzeugen, der seinen Namen trägt.
Er kaufte 150 ha im Penedès, das südlich von Barcelona liegt, und führte in Spanien die damals wenig bekannten französischen Rebsorten Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon und Chardonnay ein. Die Setzlinge bezog er von so prestigeträchtigen Weingütern wie Lafite-Rothschild, La Lagune und Corton-Charlemagne. So gab es 1969 den ersten Cabernet Sauvignon aus Spanien überhaupt, den „Jean Leon Cabernet Sauvignon Gran Reserva“. Die ersten Weine tranken natürlich seine Freunde aus Hollywood, weshalb sie von Kritikern als „Weine der Stars“ belächelt wurden.

jean-leonwine-boxDoch Leon wusste, was er tat. Er gilt noch heute als Pionier des Einzellagenkonzeptes. 1995, noch auf seinem Krankenbett, verkaufte er seine Boutique Winery an seinen engen, persönlichen Freund Miguel Torres und Torres führt es im Sinne seines Gründers fort. Heute zeichnet seine Tochter Mireia für die Geschäfte von Jean Leon verantwortlich und sie führt die  Qualitätsphilosophie weiter und produziert organische Weine mit individuellem Charakter. Eine Hommage an den Gründer ist das frische Wein-Trio „3055“, das an den jungen Jean Leon erinnert, der in New York unter dieser Taxi-Lizenznummer sein Geld verdiente. Im Herzen des Penedès liegen die Weinberge auf einer Höhe von 280-300 m über dem Meeresspiegel. 150 ha umfasst das Anbaugebiet, wovon  65 ha für die Weinerzeugung genutzt werden. Die nach Süden ausgerichteten Lagen schützen die Reben vor Nordwinden.

Jean Leon 3055 Cardonnay 2015

jean-leon-chardonnay-2015Die Moste für diesen Chardonnay werden bei etwa 15 °C temperaturkontrolliert vergoren. Für kurze Zeit liegen die Weine anschließend in 225-Liter-Barriques aus französischer Eiche, bevor sie abgefüllt werden und weiter in den Flaschen reifen. Klar mit einem hell glänzenden Blassgold und mit grünlich goldenen Reflexen. Im Duft zeigt er ein aromatisch frisches und duftiges Bouquet von weißem Pfirsich und reifem Apfel, weißen Blüten und ein Hauch von Ananas. Am Gaumen ist er frisch und vollmundig, aromatisch und elegant mit einer guter Balance und lebhafter Säure. Der Wein ist Weich und hat eine gute Länge.

Jean Leon 3055 Rosé 2015

jean-leon-rose-2015Die Trauben des Pinot Noir werden für weniger als zwei Stunden eingemaischt und dann direkt gekeltert, wobei im Anschluss nur der frei abfließende Saft genutzt wird. Die alkoholische, temperaturkontrollierte Gärung erfolgt für 15–20 Tage bei 15º C im Edelstahltank.
Mit einem leuchtenden Rose zeigt sich dieser Wein im Glas. In der Nase Aromen von weißem Pfirsich und Orangenblüten sowie Anklängen von Erdbeeren und Kirschen. Elegant am Gaumen, mit gut balancierter Säure und langem Finale.

Jean Leon 3055 Merlot – Petit Verdot 2015

jean-leon-merlot-petite-verdot-2015Die Beeren für diesen Merlot wurden ab Anfang September bei optimaller Reife gelesen, im Keller schonend verarbeitet und für drei Wochen temperaturkontrolliert im Edelstahltank vergoren. Nach einer etwa 15-tägigen Maischestandzeit, wurde den Beerenhäuten Farbe, dichte Aromen und sanftes Tannin entzogen, bevor der Jungwein für fünf Monate in 225-Liter Barriques aus französischer Eiche reifen.
Ein tiefes Kirschrot mit bläulich-violetten Reflexen im Glas. Im Duft zeigt er feine Noten von süß gereiften roten Früchten mit sanften Röst- und Gewürzaromen. Am Gaumen weich und kraftvoll, wobei sich auch hier die feinen Aromen von kandierten Früchten und das würzige Bouquet zeigen. Elegante und sanft gereifte Tannine verliehen diesem Wein eine gute Länge im Finale.

Eine gelungende Hommage an Jean Leon in einer schönen Metalbox. Solide Sommerweine in einer sehr dekorativen Verpackung.

Umgebungskarte

Jean Leon 3055 Merlot - Petit Verdot

Jahrgang2015
WeingutJean Leon
LandSpanien
RegionPenedès
Rebsorte(n)Merlot, Petit Verdot
Liter0.75l
Alkohol14%
Tags, , , , ,


Kommentare geschlossen.