Ebony – Eleganz aus Stellenbosch

10. November 2009 von Uli, Südafrika, Keine Kommentare

Der Ebony von Asara hat den typischen Duft eines Weins aus Südafrika. Rote Beeren, Zedernholz, Leder und ein wenig nach frisch verlegtem Asphalt. Auf der Zunge kommt er mit viel saftiger Frucht und Volumen daher.

Dominierend der Geschmack nach dunkler Dörrpflaume. Später kommt ein leichter Nachgeschmack nach türkischem Mokka hinzu.

Ebony von Asara

Im Vergleich zu anderen Weinen mit viel Charakter und üppiger Struktur ist der Ebony sofort da, wenn er aus der Flasche ins Glas kommt. Diese Präsenz hält beim geöffneten Wein noch gut drei Tage an. Also was für Schnelltrinker, aber auch gut geeignet für das Gläschen am Abend. Dies ist ein Verdienst der gut eingebauten Tannine, die nur ein Klitzekleinigkeit an der Zungenspitze kitzlen.
Ein schöner eleganter Rotwein. Einmal im Keller, läßt sich 2004er  Jahrgang auch noch bis 2013 lagern.

Ein sehr guter Einstiegswein für Südafrika. Das Asara Wine Estate verläßt er bereits für knapp unter 4 Euro. Hierzulande muss man ein bisschen drauflegen. Aber lohnenswert. Im stationären Handel haut man den 2004er jetzt raus und da habe ich ihn bereits für knapp 5 Euro gesehen.

Ebony

Preis/Leistunggut
Auszeichnungen3,5 Sterne Platter
Jahrgang2004
WeingutAsara Estate
LandSüdafrika
RegionStellenbosch
Rebsorte(n)Merlot 47%, Cabernet Sauvignon 43%, Cabernet Franc 10%
Liter0,75 L
Alkohol12,7%
Tags, , ,


Beitrag kommentieren

Sie müssen registriert sein, um einen Kommentar zu schreiben.